Startseite
    Allgemeines
    Die wahre Geschichte
    Mein Liebes Leben
    Bücher!
  Über...
  Archiv
  Weisheiten
  Gästebuch
  Kontakt

   Kampf gegen Strichmännel

Webnews



http://myblog.de/lillibug

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mein erstes Mal

Ich hatte heute mein erstes Mal. Viele werden sich denken: Was?! Mit 21?!

Ja ich war noch nie auf einer Büchermesse, geschweige den auf einer x-beliebigen Messe.

Und ich wurde direkt abhängig gemacht.

Der Anfang war eigentlich nicht gerade berauschend. Ich stand im Manga-Bereich und wusste nicht wohin mit mir. Ich war schlichtweg überfordert! Nach so ca. einer Stunde Eingewöhnungszeit war ich dann bereit mich sämtlichen bunten Büchern zu widmen. Dabei stellte ich allerdings fest, dass ich mit der falschen Begleitung gekommen war. Die wollten mich doch partout nicht in eine Leseecke lassen. Bloss weil meine Freundin (und damit meine ich dich vite!) der Meinung war ich dürfte an diesem Tag kein Buch länger als fünf Sekunden anfassen. Ich bin eine Leseratte ich gebs ja zu, aber ich wär pünktlich zum Messeschluss draußen gewesen. Spätestens dann, wenn sie mich rausgetragen hätten.

Etwas anderes, dass meinen Missfallen erregte, war die Tatsache, dass ich eine bettelarme Studentin bin. Meine Augen wurden von Stand zu Stand größer, und die Brieftasche kleiner.

Es war übrigends nicht nur das erste Mal, dass ich eine Buchmese von Innen sah, sondern auch dass ich Cosplayer in voller Lebensgröße und Farbe bewundern konnte. Damit hatte sich mein, eh schon vorhandener, Wunsch verstärkt. Ich will auch Cosplayen! (sagt man das so?)

Jedenfalls hat die Buchmesse mir die Augen geöffnet: Ich bin nur ein Bücherfresser unter Vielen.

Die Zugrückfahrt habe ich dann entspannt auf einer Treppe verbracht. Versunken in meiner hochinteressanten Lektüre. Als ich aussteigen wollte bemerkte ich, dass ich mir mit der Treppenkante die Blutzufuhr zu meinen Beinen abgeschnitten hatte. Zu allem Überfluss wurde auch noch in einem leicht abfälligen Ton bemerkt, dass ich vielleicht so etwas wie lesesüchtig sei. Gibts das überhaupt?

Egal! Entgegen dem, was man vielleicht aus meinem Blog herauslesen könnte, war die Buchmesse schon ganz schön, obwohl ich nur die Halle 4 und die Essenspromenade kennenlernte.

Nächstes Jahr fahr ich schon zwei Tage früher und lass mich mit den Büchern über Nacht einschließen. Dann sind alle Buchstaben weggelesen und ihr kriegt nichts mehr! Muahhaha!
25.3.07 16:58
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung